Grundeigentümerbeitrags–Aufruf für die Mehrwertabschöpfung der Erschliessungsstrasse Hinter der Kirche und Märätmatta

Kanton Wallis
Gemeinde Kippel

Grundeigentümerbeitrags–Aufruf
für die
Mehrwertabschöpfung
der
Erschliessungsstrasse
Hinter der Kirche und Märätmatta

Gestützt auf die Bestimmungen des Dekretes über die Erhebung von Grundeigentümerbeiträgen vom 15. November 1988 werden Sie als Grundeigentümer von Parzellen, welche innerhalb des Beizugsgebietes der vorgenannten Erschliessung gelegen sind, in Kenntnis gesetzt, dass die Gemeindeverwaltung beschlossen hat, Grundeigentümerbeiträge zu erheben.

Das Vernehmlassungsdossier mit allen nötigen Unterlagen gemäss Artikel 22 ff des Dekretes liegt während dreissig Tagen bei der Gemeindekanzlei zur Einsichtnahme während den üblichen Bürozeiten öffentlich auf und zwar vom 

Montag, den 25. Februar 2019  bis  Mittwoch, den 27. März 2019.

Während der öffentlichen Vernehmlassung können die Betroffenen schriftlich Abänderungsvorschläge, bei der Gemeindeverwaltung Kippel, einreichen.

Es wird aber ausdrücklich darauf hingewiesen, dass im jetzigen Verfahrenszeitpunkt kein Beschwerderecht besteht.

Kippel, den 22. Februar 2019                                                             Die Gemeindeverwaltung

 

Zurück

Lawinensituation Lötschental

Wegen Lawinensprengarbeiten wird der Strassenabschnitt Ferden - Steg am Samstag 16. März von ca. 09.45 - ca- 10.30 Uhr gesperrt.
Sämtliche Winterwanderwege bleiben bis auf weiteres gesperrt. Die Talloipe ist gesperrt.
The Road Ferden - Steg will be closed on Saturday 16 March from approx. 09.45 - approx. 10.30 am due to avalanche blasting work.
All winter hiking trails remain closed until further notice. The valley cross-country ski trail (Talloipe) is closed.
La route Ferden - Steg sera fermée le samedi 16 mars de 9 h 45 à 10 h 30 environ en raison de déclenchement d‘avalanches à l‘explosif,.
Tous les sentiers de randonnée d‘hiver restent fermés jusqu‘à nouvel ordre. Le pistes de ski de fond (Talloipe) est fermé.

 

 

 

 

Neubau Kraftwerk Wiler - Kippel

Wasserkraft: einheimisch, erneuerbar
Bis 2021 entsteht entlang der Lonza das Wasserkraftwerk Wiler-Kippel. Es deckt den Strombedarf von rund 2800 Haushalten mit einheimischer Energie. Umfangreiche Hochwasserschutz sowie Renaturierungs- und Revitalisierungsmassnahmen entlang der Lonza begleiten den Bau. Mehr Infos unter: Kraftwerke Wiler-Kippel AG informiert

 

 

 

Projekt Ortskernsanierung

Die Bauarbeiten werden am 11. März 2019 wieder aufgenommen.
Etappe 1 – 2019:
Strassennordseite: vom Schulhaus bis in den Bereich ehemalige Kantonalbank

Besten Dank für Ihr Verständnis