UNSER WALD NUTZEN FÜR ALLE - WETTBEWERB

Sehr geehrte Damen und Herren

Wir freuen uns, Ihnen zum Frühlingsanfang und zum kommenden Internationalen Tag des Waldes vom 21. März 2018 wiederum ein Waldkreuzworträtsel zur kostenlosen Veröffentlichung anzubieten. Sie finden das Rätsel zusammen mit einem Begleittext "Tipps für den Waldbesuch" im Anhang. Sie finden diese Dateien auch im Word-Format zur allfälligen weiteren Bearbeitung, zusammen mit Bildvorschlägen unter www.wald.ch/topic13105.html.

Der Wettbewerb läuft bis zum 31. Mai 2018; somit verbleiben für die Publikation online oder in Ihrem Mitteilungsblatt noch ein paar Wochen Zeit. 

Der Tag des Waldes 2018 widmet sich urbanen Wäldern und Grünräumen und deren Stellenwert für die Lebensqualität der Menschen. Nicht nur das Stadtgrün, sondern auch der Wald in Siedlungsnähe hat eine wichtige Funktion als Erholungsraum. Er steht allen offen und wird rege genutzt: zum Joggen, Biken oder auch einfach nur, um wieder einmal kräftig durchzuatmen. Das zeigt eine Umfrage des Bundesamtes für Umwelt.

Aus Waldeigentümersicht heissen wir die vielen Gäste im Wald selbstverständlich willkommen. Um allerlei möglichen Konflikten zuvorzukommen erwarten wir aber auch den Respekt und die Rücksicht der Besucher für Pflanzen, Tiere und fremdes Eigentum. Diese Anliegen sind im Medientext und im Waldrätsel thematisiert.

Mehr Infos unter: Tipps für den entspannten Waldbesuch

Zum Wettbewerb: Wald Rätsel

Zurück

Strassensperrung Hockenstrasse

In Folge der Unwetterschäden an der Hockenstrasse, bleibt diese bis auf weiteres gesperrt.

Pfingst-Truich 2018

         Der diesjährige Pfingst-Truich findet am Pfingstsonntag, 20. Mai 2018 unter dem Thema "Verkehr & Mobilität" statt. Der Anlass beginnt wie letztes Jahr um 17.00 Uhr mit dem Einmarsch vom Gemeindehaus in die Mehrzweckhalle Kippel. Zum Flyer

Grüngutsammelstelle offen ab 24. April 2018

Die Grüngutsammelstelle befindet sich im Container neben dem ARA Gebäude.

Als biogene Abfälle (Grüngut) gelte: Gartenabfälle, BLumen, Rasen. Laub

NICHT angenommen werden Küchenabfälle, Asche, Katzenstreu, Äste

WICHITG: Die Sammelstelle für Äste wird nach telefonischer Absprache vom Forstbetreib Lötschental organisiert.