Lötschentaler Museum

26.09.2011

Das 1982 gegründete Lötschentaler Museum wird von einer Stiftung getragen. Für die Finanzierung des Betriebs kommen in erster Linie die vier Talgemeinden Ferden, Kippel, Wiler und Blatten auf. Es ist das Talgedächtnis und Kulturzentrum.

Masken, Trachten, Herrgottsgrenadiere:
Die Schauseite des Lötschentals ist ebenso spektakulär wie geheimnisvoll. Das Talmuseum in Kippel führt Sie ein in diese Welt alpiner Traditionen und Bräuche. Doch auf Ihrem Rundgang begegnet Ihnen auch Unerwartetes und Neues. Sie treffen auf Sakralkunst von früher und auf Volkskunst von heute. Sie begegnen Zeugnissen über Wohnkultur, Alpwirtschaft, Tourismus...Mehr erfahren Sie unter:

Lötschentaler Museum

Camping Lötschental

Der idyllisch an der Lonza gelegene neue Self-Check-In Campingplatz mit 20 Stellplätzen und einer Zeltwiese von rund 860 Quadratmetern lädt zum Verweilen im Lötschnetal ein. Mehr Informationen und alles Wissenswerte über das Lötschental erhalten Sie unter: Camping Lötschental

 

 

 

 

INFO-VERANSTALTUNG: SOLARENERGIE & ELEKTROMOBILITÄT IN BLATTEN

Die Oberwalliser Gemeinden  wollen die Produktion erneuerbarer Energien fördern. Als Mitgliedergemeinde der Energieberatung Oberwallis möchten wir alle interessierten Personen zur Informationsveranstaltung «Solarenergie & Elektromobilität» aufmerksam machen:

Datum Donnerstag, 3. November 2022
Zeit 18:30 Uhr
Ort Mehrzweckhalle, 3919 Blatten (Lötschen)

Mehr zum Programm: SOLARENERGIE & ELEKTROMOBILITÄT

GROSSE BIS SEHR GROSSE BRANDGEFAHR

IM WALLIS HERRSCHT IMMER NOCH EINE SEHR GROSSE WALDBRANDGEFAHR

ES GILT EIN ABSOLUTES FEUERVERBOT IM WAL DUND IN WALDESNÄHE

MEHR INFOS UNTER FEUERGEFAHR