Lötschentaler Museum

26.09.2011

Das 1982 gegründete Lötschentaler Museum wird von einer Stiftung getragen. Für die Finanzierung des Betriebs kommen in erster Linie die vier Talgemeinden Ferden, Kippel, Wiler und Blatten auf. Es ist das Talgedächtnis und Kulturzentrum.

Masken, Trachten, Herrgottsgrenadiere:
Die Schauseite des Lötschentals ist ebenso spektakulär wie geheimnisvoll. Das Talmuseum in Kippel führt Sie ein in diese Welt alpiner Traditionen und Bräuche. Doch auf Ihrem Rundgang begegnet Ihnen auch Unerwartetes und Neues. Sie treffen auf Sakralkunst von früher und auf Volkskunst von heute. Sie begegnen Zeugnissen über Wohnkultur, Alpwirtschaft, Tourismus...Mehr erfahren Sie unter:

Lötschentaler Museum

COVID-19-Anforderungen - Hinweise für Gäste, die sich im Wallis aufhalten

Die Dienststelle für Gesundheit des Kantons Wallis hat die wichtigsten Informationen für Gäste, die einen Aufenthalt im Wallis planen, auf der Seite Info Corona­virus - Info Coronavirus - vs.ch zusammengestellt.

Die Informationen auf dieser Seite werden regelmässig aktualisiert und sind in vier Sprachen verfügbar: Französisch, Deutsch, Italienisch und Englisch.

Die Adresse dieser Seite steht allen Partnern des Walliser Tourismus zur Verfügung, um unsere zukünftigen Gäste entsprechend zu informieren.

Die Informationen auf dieser Seite sind besonders für geimpfte Gäste mit einem Zertifikat aus einem Land ausserhalb der EU (insbesondere Grossbritannien) wichtig.

Bis zur Einrichtung einer nationalen Plattform empfehlen wir diesen Gästen dringend, die Anwendung "COVID-Zertifikat", die im App Store oder Google Play Store erhältlich ist, herunterzuladen und mindestens 10 Tage vor der Einreise in die Schweiz über das Online-Formular https://tracing-valais.ch/certificat ein Zertifikat zu beantragen.

 

 

 

Neuer Camping Lötschental

Der neue Campingplatz in Kippel wurde im August 2021 eröffnet.Unter dem Link "Camping" sehen Sie aktuelle Fotos des Geländes.

Weitere Infos unter Camping Lötschental​. Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram oder Twitter.