Lötschentaler Museum

26.09.2011

Das 1982 gegründete Lötschentaler Museum wird von einer Stiftung getragen. Für die Finanzierung des Betriebs kommen in erster Linie die vier Talgemeinden Ferden, Kippel, Wiler und Blatten auf. Es ist das Talgedächtnis und Kulturzentrum.

Masken, Trachten, Herrgottsgrenadiere:
Die Schauseite des Lötschentals ist ebenso spektakulär wie geheimnisvoll. Das Talmuseum in Kippel führt Sie ein in diese Welt alpiner Traditionen und Bräuche. Doch auf Ihrem Rundgang begegnet Ihnen auch Unerwartetes und Neues. Sie treffen auf Sakralkunst von früher und auf Volkskunst von heute. Sie begegnen Zeugnissen über Wohnkultur, Alpwirtschaft, Tourismus...Mehr erfahren Sie unter:

Lötschentaler Museum

ÖFFNUNGSZEITEN DER KANZLEI IM JULI

 

 

Ab August 2020 Lehrstelle frei

WIR SUCHEN EINE/EINEN: Lernende Kauffrau/Lernenden Kaufmann Profil E oder M

DU
- bist aufgestellt & lernfreudig
- verfügst über eine gute Schulbildung & bist  
  motiviert, dein Wissen zu erweitern
- bist kontaktfreudig, zuverlässig, engagiert
- suchst einen interessanten &
  abwechslungsreichen Ausbildungsplatz
WIR
sind ein kleines Team & bieten dir eine interessante Grundausbildung im Bereich „Öffentliche Verwaltung“. Der direkte Kontakt am Schalter gibt dir die Möglichkeit das erworbene Wissen praxisnah umzusetzen. Die Ausbildung bei uns erlaubt dir von Beginn an auch Aufgaben selbstständig zu erledigen.
INTERESSE ?
dann sende deine Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen und Foto bis zum 28. September 2019 an die Gemeindeverwaltung Kippel, gerne auch per E-Mail an info@kippel.ch.
FRAGEN ?
dann ruf uns doch einfach an: Siegmund Jungkunz oder Ernestine Jaggi-Bellwald geben dir zur Lehrstelle gerne weitere Auskünfte:
Tel. 027 939 14 16.

GEMEINDEVERWALTUNG KIPPEL