Bau-Links

30.11.-0001
Allgemeine Information

Lassen Sie ihr Bauvorhaben subventionieren: www.bwo.admin.ch

Schweizerische Eidgenossenschaft
&

Konferenz Kantonaler Energiedirektoren

Gebäudeprogramm - für alle die Sanieren wollen: www.dasgebäudeprogramm.ch

 

Wohnbauhilfe:                                 https://www.vs.ch/de/web/sde/wohnbauhilfe

Förderprogramm EffiWatt:             www.effiwatt.ch/vs

Das Gebäudeprogramm:              www.vs.ch/energie 

Förderprogramme/Finanzhilfe     
im Bereich Energie:                       www.vs.ch/de/web/sefh/finanzhilfe-energiebereich

 Information zum Zweitwohnungsgesetz: www.vs.ch/de/web/residences-secondaires
   
Energienachweise für Ihr Bauvorhaben www.vs.ch/de/web/sefh/energienachweise-baubewilligungsverfahren

 

ABFALLBEWIRTSCHAFTUNG

30.11.-0001

 

Seit dem 1. Januar 2014 ist Kippel dem Gebührenverbund Oberwallis beigetreten. Der Gebührenverbund ist der Zusammenschluss aller Oberwalliser Gemeinden mit verursachergerechten Kehrichtgebühren (Kehrichtsackgebühr). Der Gebührenverbund unterhält eine eigene Geschäftsstelle; neben den ordentlichen Verbandsgeschäften organisiert sie u.a. auch die Kehrichtkontrolle im Verbundsgebiet und fördert und koordiniert die Separatsammlung. 
Vertrieb und Inkasso der Gebührenträger (Kehrichtsäcke, Containerplomben) sind an Dritte übertragen. Mehr Informationen über den Verbund und die Abfallentsorgung im Oberwallis erfahren Sie unter: http://www.abfall-oberwallis.ch/ 

Wie, wo und wann der Abfall in der Gemeinde entsorgt werden kann, erfahren SIe im Dokument Kehrichtentsorgung

Der Abfallkalender informiert Sie über die unterschiedlichen Sammlungen während des Jahres: Abfallkalender 2018

 

Aktuelle Situation der Wanderwege im Lötschental

Infolge des sehr schneereichen Winters sind noch nicht alle Wanderwege offen. Welche offen bzw. geschlossen sind erfährt ihr unter: aktuelle Situation der Wanderwege

AM FREITAGVORMITTAG, DEN 20. JULI 2018 IST DIE KANZLEI GESCHOSSEN

Trockenheit im Wallis: Sehr grosse Brandgefahr Es gilt ein allgemeines Feuerverbot

Es gilt ein generelles Feuerverbot im Freien mit sofortiger Wirkung für das gesamte Kantonsgebiet. Dies gilt auch für das Abfeuern von Feuerwerkskörpern. Die Bevölkerung wird aufgefordert, sich strikt an die Anordnungen der Gemeindebehörden zu halten und alles zu unternehmen, damit unsere Wälder, Wiesen, Brachlandschaften, Maiensässe und Wohnzonen von Bränden verschont bleiben. Mehr unter:: Waldbrandgefahr